- NEUZUGANG - RENAULT TWIZY -  Der Zweite!

 MAI 2019


Wir haben die Gelegenheit genutzt und uns noch einen Twizy zugelegt!

Der Kleine wurde nicht gut behandelt und in einem Kreisverkehr auf die Seite gelegt, was sich selbstverständlich auch im Preis widerspiegelte.

Siehe hierzu auch mein Beitrag im Twizy-Forum

Der Zwerg wurde am 31.05.2012 von Renault auf die Straße los gelassen und hat ein erlebnisreiches Leben hinter sich.

Nachfolgend die auch im obigen Link geposteten Bilder und Instandsetzungsarbeiten.

 

 
   
   

Wir haben den Zwerg mit einem Transporter abgeholt:
 

... all in ... traurig schaut er noch aus :(
   
Nachts Zuhause angekommen, leuchtete mein Zwerg ihm - bzw uns - schon den Weg...                               Ausgeladen und erst mal die Teile verstaut.
   

   


Am nächsten Tag schon setzte ich erst einmal die rechte Tür wieder instand.
 

Der Vorbesitzer hatte die komplette Türmechanik abgebaut und auch die kleine Seitenscheibe und rechte Abdeckung
Armaturenbrett. Ich schätze, er vermutete einen Defekt in der Türmechanik. Dem war aber nicht so, die ist sehr robust
gebaut und wie man in den Bildern sieht, ist das Vierkantrohr zu einem Trapez verbogen. Das gerichtet, passte die
Türe auch wieder.
Damit war es kaum möglich, die Türe korrekt zu schließen.Natürlich alles unter strenger Beobachtung des Platzhirsches!
   

Nun wurde das Fahrwerk überprüft.

Da die Vorderräder nicht mehr wussten, in welche Richtung sie lenken sollten, sind wir der Sache auf den Grund gegangen.
 

Schaut seltsam aus ...erklärt sich aber schnell, wie das kam:Mit dem Rad hängen geblieben und die Lenkung überdehnt.
Zum guten Glück ist es eine große und schöne Gemeinschaft
mit einem Zusammenhalt, den man in anderen "Szenen" nur
vermisst.
So finden sich die meisten benötigten Teile und der Zwerg
wird bald wieder den Asphalt umgraben :D
   


Ab nun gibt es hier fast täglich neue Fortschritte zu sehen!









noch nicht gültig:
--> Seite 2