Media-PC

Alle möglichen Basteleien ...
Benutzeravatar

Media-PC

MediaPC # 1


Ein Projekt das in den Jahren eigentlich schon so viele Wandlungen durchlebt hat, die ich schon nicht mehr aufzählen kann ....

Hatte irgendwann mal die ganzen auf CD gebannten TV Aufnahmen auf Festplatte gezogen und eine halbwegs komfortable Oberfläche (Webseitenbasierend) zur Steuerung gebastelt.

Zum Einsatz kam ein Reserveboard meines "großen PCs" (K7N2 , AMD Athlon, ...)
mmpc01.jpg
mmpc01.jpg (67.16 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc02.jpg
mmpc02.jpg (68.88 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc03.jpg
mmpc03.jpg (37.1 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc04.jpg
mmpc04.jpg (67.12 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc05.jpg
mmpc05.jpg (66.26 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc06.jpg
mmpc06.jpg (66.79 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc07.jpg
mmpc07.jpg (67.73 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc08.jpg
mmpc08.jpg (67.6 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc09.jpg
mmpc09.jpg (35.19 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc10.jpg
mmpc10.jpg (38.68 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc11.jpg
mmpc11.jpg (57.83 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc12.jpg
mmpc12.jpg (59.74 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc13.jpg
mmpc13.jpg (61.87 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc14.jpg
mmpc14.jpg (54.66 KiB) 115 mal betrachtet
mmpc15.jpg
mmpc15.jpg (33.06 KiB) 115 mal betrachtet

Diese Innereien wanderten dann später in den AMITHLON Rechner ...



Details hierzu kann man sich fast sparen, MSI K7N2 Board, eine GForce Graka mit S-Video Ausgang, einige Festplatten, DVD-Rom Laufwerk, ...
Die Mediendaten mussten noch direkt aus dem Dateisystem gestartet werden.

Benutzeravatar

Media-PC

MediaPC # 2

Nachdem ich den AMITHLON Rechner zerlegt und den Platzriesen auch weggegeben habe, nun der nächste Anlauf für das "Media PC System". Von einem Bekannten bekam ich ein kleines niedliches Board, das alle Komponenten mit sich bringt: ein
Asrock K7S41GX


Als Gehäuse wird ein SONY CDP-CE315 dienen, welcher bei uns aufgrund seiner langen Dienstzeit ausgemustert wurde:
CDP.jpg
CDP.jpg (10.58 KiB) 113 mal betrachtet
Die Idee:
mmpc00.png
mmpc00.png (73.93 KiB) 113 mal betrachtet
Höhe passt:
mmpc01.jpg
mmpc01.jpg (33.11 KiB) 113 mal betrachtet
Inventar:
mmpc02.jpg
mmpc02.jpg (49.72 KiB) 113 mal betrachtet
Dremel-Job:
mmpc03.jpg
mmpc03.jpg (39.71 KiB) 113 mal betrachtet
Passt und schaut gut aus:
mmpc04.jpg
mmpc04.jpg (34.75 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc05.jpg
mmpc05.jpg (30.18 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc06.jpg
mmpc06.jpg (50 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc07.jpg
mmpc07.jpg (122.99 KiB) 113 mal betrachtet
Teil des alten Laufwerks dient als Basis für die Laufwerksaufbauten.
Links im Bild ist die Verkabelung der Front-LED und Power-Tasters zu sehen.
mmpc08.jpg
mmpc08.jpg (94.46 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc09.jpg
mmpc09.jpg (70.09 KiB) 113 mal betrachtet
2 Taster der Front liegen in Reihe für Reset.
Der Power-Schalter wurde zum Taster degradiert
mmpc10.jpg
mmpc10.jpg (103.81 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc11.jpg
mmpc11.jpg (80.68 KiB) 113 mal betrachtet
SATA Wechselrahmen für die Movie-Platte, leicht modifiziert und ohne den Hauptrahmen.
und die Fronttaster neu verdrahtet (ComPortPlugin (Winamp))
Die "Tür" des Wechselrahmens passt perfekt durch die alte Schubladenöffnung.

mmpc15.jpg
mmpc15.jpg (72.99 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc12.jpg
mmpc12.jpg (135.88 KiB) 113 mal betrachtet
CD-Rom , Diskettenlaufwerk , Festplatte.


Links an der Rückwand ist der USB-SATA Wandler befestigt, über den die SATA-Platte angeschlossen wird:
mmpc13.jpg
mmpc13.jpg (125.94 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc14.jpg
mmpc14.jpg (121.28 KiB) 113 mal betrachtet

Die Diodenschaltung für die Fronttaster zum COM-Port:
mmpc16.jpg
mmpc16.jpg (89.6 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc17.jpg
mmpc17.jpg (94.29 KiB) 113 mal betrachtet

SATA Wechselrahmen mit Steckern:
mmpc19.jpg
mmpc19.jpg (108.3 KiB) 113 mal betrachtet
FERTIG:
mmpc20.jpg
mmpc20.jpg (54.14 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc21.jpg
mmpc21.jpg (55.47 KiB) 113 mal betrachtet
Firefox im Vollbildmodus; Steuerung per 'Pulldownmenüs" die Playlists starten, die wiederum VLC



mmpc23.jpg
mmpc23.jpg (38.82 KiB) 113 mal betrachtet
Die von einem Capri-projekt übrig gebliebene China-BT-Tastatur versagte leider auch hier...
mmpc24.jpg
mmpc24.jpg (93.88 KiB) 113 mal betrachtet
BT selbst ist und bleibt einfach eine Missgeburt.

Noch mal ein Guck von oben, auch zu sehen der "Ansaugtunnel" von vorne, über den die Luft gezielter rein gepustet wird (Lüfter in der Front)
mmpc25.jpg
mmpc25.jpg (88.14 KiB) 113 mal betrachtet

WLAN:
mmpc27.jpg
mmpc27.jpg (50.71 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc25.jpg
mmpc25.jpg (88.14 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc28.jpg
mmpc28.jpg (102.7 KiB) 113 mal betrachtet
mmpc29.jpg
mmpc29.jpg (69.8 KiB) 113 mal betrachtet
Rückseite:
mmpc30.jpg
mmpc30.jpg (33.88 KiB) 113 mal betrachtet
-
Belegung:
Bild1.jpg
Bild1.jpg (16.2 KiB) 113 mal betrachtet
Und beschriftet:
IMG_0001.jpg
IMG_0001.jpg (243.73 KiB) 113 mal betrachtet


PS: Allerdings überlebte die Kiste nicht wirklich lange, denn der Zugriff über den Systembus, an USB vorbei, auf SATA war derart lahm, daß es zwar für die meisten Filme ausreichte diese abzuspielen. Aber Verwaltungsarbeit im Dateisystem, wurde zu einer Zumutung.
Wer noch unter einem Win9x gearbeitet hat, weiß noch wie flink ein OS sein konnte, denn es grub nicht endlos in Dateien und Strukturen herum wo es nichts mehr zu suchen hatte.
Da WinXP jedoch (wie Vista und die Nachfolger Vista7 usw usf.) hier endlos über Dateien wachen will, wurde allein das Öffnen eines Ordners und der Versuch eine Datei umzubenennen, zu einem letztendlich aggressiv endenden Alptraum.
Somit war der Flaschenhals USB letztendlich Unbrauchbar.
Eine dann nachgerüstete PCI-SATA Karte brachte auch keine wirkliche Besserung, denn der im Verhältnis lahme PCI Bus, tat auch nicht mehr, als via USB.


Es folgte dann der Umbau zu #3 ...

Benutzeravatar

Media-PC

MediaPC # 3



Nun hatte ich auch zuhause etwas umgestellt (neuer Beamer, andere Leinwand, usw usf.) und so kam auch der Zwang das Thema wieder aufzugreifen.
Bei http://www.pollin.de gesichtet: HTPC-Gehäuse DIGITAINER und die passende Fernbedienung dazu.
digi1.JPG
digi1.JPG (68.94 KiB) 111 mal betrachtet
digi5.JPG
digi5.JPG (10.5 KiB) 111 mal betrachtet

Auch dieser Kampf sollte lange gehen....

Kurz um: Am Ende lief das ganze doch noch. Nicht 100% meinen Vorstellungen entsprechend zufriedenstellend, aber es lief.
Das Board aus dem Media-PC 2 war hier nur kurzer Gast, es folgte ein
Asrock N68-S mit einer AMD Athlon X2 6000+ (AM2) CPU und 2GB DDR2 800
und ner ATI Radeon 4350 512MB
Auch wurde noch ein anderes Netzteil eingebaut, hier und da ...

Paar Bilders:
IMG_0013.jpg
IMG_0013.jpg (244.76 KiB) 111 mal betrachtet
USB-Hub:
IMG_0014.jpg
IMG_0014.jpg (207.8 KiB) 111 mal betrachtet
LCD in der Front, anstelle des vorgesehenen zweiten 5,25" Laufwerks:
IMG_0001.jpg
IMG_0001.jpg (151.47 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_0002.jpg
IMG_0002.jpg (139.61 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_0003.jpg
IMG_0003.jpg (149.05 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_0004.jpg
IMG_0004.jpg (109.98 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_0018.jpg
IMG_0018.jpg (89.96 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_0019.jpg
IMG_0019.jpg (167.88 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_0021.jpg
IMG_0021.jpg (113.97 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_0025.jpg
IMG_0025.jpg (32.77 KiB) 111 mal betrachtet
IMG_0028.jpg
IMG_0028.jpg (133.99 KiB) 111 mal betrachtet

Aber auch hier währte es nicht lange, und ich stellte mir einfach einen Shuttle PC hin.
Zwar ein Pentium4-Heizofen, aber das Board taugte was und es lief alles bestens.
Auch hatte ich hier nun einen optischen Ausgang, den endlich konfiguriert, waren auch NF-Koppler überflüssig und es rumpelte endlich auch vernünftig.

Mittlerweile aber, habe ich auf meinem Server "Serviioo" installiert und der SONY BDP570 kann 98% der Medien abspielen, funktioniert auch wunderbar.

-THE END-



....


PS: Seit ein paar Jahren sind die Media-Daten auf USB3 Platten abgelegt und gegenwärtig noch am Lattepanda angeschlossen. Leider Win10-only, daher der baldige Wechsel zu etwas einfacherem Ersatz.